Gemarkung Wollendorf, Hüllenberg, Gönnersdorf

Eine zum Teil ausgezeichnet erhaltene Limesstrecke führt durch alte Waldgebiete auf den Gemarkungen der Feldkirchener Ortsteile Wollendorf, Hüllenberg und Gönnersdorf. Ihr Verlauf ist als grabenartige Vertiefung teilweise im Gelände deutlich sichtbar. Vorhanden sind auch noch Schutthügel der alten Wachtposten. So gibt es in Wollendorf einen 1,50 Meter hohen Schutthügel mit zahlreich herumliegenden Bruchsteinen, der auf einen alten Wachturm hindeutet. Dieser hatte einen quadratischen Grundriss von vier mal vier Meter und eine Mauerdicke von 76 Zentimetern. 26 Meter östlich dieses ehemaligen Steinturms befand sich ein älterer Holzturm. Alte Grabungsschnitte markieren den Standort seiner Eckposten und den teilweise freigelegten Ringgraben.

Zum Stadtplan von Neuwied