Kulturraum Garten

(c) Pressebüro Neuwied
Termin 2022:Samstag, 23., und Sonntag, 24. April
Öffnungszeiten:Sa: 10 bis 18 Uhr, So: 11 bis 18 Uhr
Ort:Innenstadt, Langendorfer Straße
Parken:Kirmeswiese Heddesdorf (Öffnet internen Link im aktuellen Fenstergratis Bus-Shuttle)
Programm:Öffnet internen Link im aktuellen FensterProgramm Neuwieder Gartenmarkt 2022

 

 

(c) Simon Zimpfer
(c) Simon Zimpfer
(c) Simon Zimpfer

Frühlingszeit ist Gartenzeit. Allerorten. Aber gleich 12.000 Quadratmeter Kulturraum Garten mitten in einer Innenstadt? In Neuwied kein Problem. Hier bieten wieder mehr als 120 Firmen und Gärtnereien aus dem In- und Ausland ihre vielfältigen Produkte rund um das Thema Garten an und verwandeln die City der Deichstadt in ein florales Meer für alle Sinne. Sie offerieren alles, was das Gärtnerherz begehrt.

Besucher wie Aussteller schätzen den Kulturraum Garten in Neuwied, der fast jeden Winkel der Innenstadt in kräftigen Farben erblühen lässt, gleichermaßen. Ein Grund dafür ist, dass die Organisatoren das Konzept stetig weiterentwickeln und dabei den Fokus klar auf Qualität legen. So finden sich neben vielen großen Gärtnereien mit einem reichhaltigen Angebot zahlreiche kleine Betriebe, die außergewöhnliche Züchtungen präsentieren. So entdecken Besucher Pflanzenspezialitäten und -raritäten wie seltene Tomatenpflanzen oder exotische Zierapfelbäumchen. Ob man also eine große Auswahl oder doch lieber das Besondere sucht, der Neuwieder Gartenmarkt bietet die gesamte Palette - einen kostenlosen Pflanzentransport-Service inklusive. 

Das Programm beim Neuwieder Gartenmarkt 2022

(c) Simon Zimpfer

Die Vorfreude auf den großen Gartenmarkt in Neuwieds Innenstadt ist riesig – schließlich hatte sie auch drei Jahre Zeit, zu wachsen. Auch die Organisatoren vom städtischen Amt für Stadtmarketing können es kaum erwarten, endlich den Gartenmarkt 2022 zu eröffnen. Zum großen Comeback am Wochenende des 23. und 24. April warten sie mit Altbewährtem und neuen Ideen auf. 

Herzstück des Gartenmarktes sind selbstverständlich die vielen Händlerinnen und Händler aus dem In- und Ausland, an denen Klassiker der Gartenkultur und Raritäten angeboten werden. Um den eigenen Garten oder die Terrasse in eine individuelle grüne Oase zu verwandeln, gibt es auf dem 12.000 Quadratmeter umspannenden Gartenmarkt ein vielfältiges Pflanzenangebot und hochwertiges Kunsthandwerk. Der Markt öffnet am Samstag, 23. April, von 10 bis 18 Uhr, und am Sonntag, 24. April, von 11 bis 18 Uhr. 

An alles gedacht: Pflanzen-Transportservice, Kinderprogramm und ganz viel Grün

(c) Simon Zimpfer
(c) Simon Zimpfer

[UPDATE: Der Pflanzendoktor kann leider kurzfristig nicht nach Neuwied kommen.] Der für seine fachkundige Auskunft auch in Neuwied seit Jahren geschätzte Pflanzendoktor kommt wieder in die Deichstadt, um den Gästen des Gartenmarktes mit seinem Rat in Sachen Garten- und Nutzpflanzen zur Seite zu stehen. Als Fachmann hilft Karl-Heinz Konrad, den Garten als „Lebens- und Entfaltungsraum für gesunden Boden, gesundes Gemüse und gesunde Früchte“ wiederzuentdecken. Seine Beratungen bietet er auf dem Luisenplatz in der Nähe der Tourist-Information an. Gleich nebenan ermöglicht der Pflanzen-Transportservice erneut, frisch erworbene Pflanzen für die Dauer des weiteren Marktbummels unterzustellen und bei Bedarf anschließend zum eigenen Fahrzeug transportieren zu lassen. 

Ausprobieren, mitmachen und staunen werden nicht nur die kleinen Gäste des Gartenmarktes: Neben dem Bastelangebot für Kinder wird auch ein Barfußpfad am Mini-ZOB errichtet, der kleine und große Füße ermuntert, die Natur zu ertasten. An der Bastelstation können Mädchen und Jungen am Samstag, 23. April, von 12 bis 18 Uhr und am Sonntag, 24. April, von 11 bis 18 Uhr Tontöpfe bunt bemalen. Die kleinen Kunstwerke werden mit Pflanzensamen bestückt und dürfen mit nach Hause genommen werden. Ein Spaziergang über den Markt wird auch zur Fantasiereise, wenn die riesigen Stelzenläufer in ihren kunstvoll-blühenden Kostümen den Luisenplatz durchschreiten. 

Bus-Shuttle von der Kirmeswiese zum Neuwieder Gartenmarkt

Anlässlich des Gartenmarktes kommen erfahrungsgemäß zahlreiche Menschen aus der näheren und ferneren Umgebung nach Neuwied. Damit sie auch bei Anreise mit dem Auto ganz entspannt durch die City flanieren können, hat die Stadt Neuwied erstmals einen Shuttleservice eingerichtet.

Vom großen Parkplatz auf der Kirmeswiese Heddesdorf wird er im 20-Minuten-Takt in die Innenstadt zur Haltestelle Schlosstheater pendeln. Die Nutzung ist kostenfrei. Der Busshuttle, in dem die Maskenpflicht gilt, fährt am Gartenmarkt-Samstag ab 9.45 Uhr und am Sonntag ab 10.45 Uhr, jeweils bis 18.15 Uhr.

Sie suchen eine Unterkunft?

Hier können Sie diese online anfragen: